ue_service.png

Services

Fachbeiträge

Pressemitteilung:
Starke Marken mit neuem Standort
GSI OHG (und somit die dispo GmbH) investiert in neuen Standort in Brandenburg


Der Mehrheitsgesellschafter der dispo GmbH, die GSI OHG hat rückwirkend zum 1. Januar die Mehrheit an der Crinitz Baukeramik GmbH in Crinitz (Landkreis Elbe-Elster) übernommen.
Neben den Synergien im Vertrieb und im Einkauf, sieht der Geschäftsführer der GSI, Constantin von Schierstaedt, große Chancen im Aufbau eines weiteren Produktionsstandortes für die Produkte der dispo GmbH. "Durch die immer weiter steigenden Frachtkosten müssen wir logistisch zentral an die Kunden herantreten, um mit einem noch besseren Preis-Leistungs-Verhältnis unsere Produkte am Markt platzieren zu können. Wir haben uns für den Standort Crinitz entschieden, weil dieser geographisch zentral im Viereck Berlin, Dresden, Leipzig und Cottbus liegt." Durch die Reduzierung der Frachtentfernung wird die Firma dispo - bundesweit anerkannter Hersteller und Lieferant für hochwertige natürliche Baustoffe - ihren Markt in Berlin/ Brandenburg stabilisieren und in Sachsen vergrößern. Zusätzlich sichert die GSI (und damit dispo) in Brandenburg vorhandene Arbeitsplätze und schafft mittelfristig neue Beschäftigungsmöglichkeiten. [mehr....] (Download als PDF-Dokument)
 
Vortrag FLL-Fachtagung, 6. März 2008 – Unser Mitarbeiter Herr Kippels-Ohlhoff hielt im Rahmen des FLL-Symposiums zum Thema "Filtration in Schwimm- und Badeteichanlagen - Wirkungs- und Bauweisen" am 6. März im Universitätsclub in Bonn einen Vortrag. Diesen Vortrag können Sie hier einsehen und runterladen:
 
PresseArtikel: Materialabtrag auf wassergebunden Decken (Neue Landschaft 7/07)
Wissenschaft beweist einmal mehr die herausragende Qualität der Sabalith – Wegebeläge:
Materialabtrag auf wassergebunden Decken - PDF-Dokument zum DownloadNeben einer Untersuchung der Staatl. Lehr- und Versuchsanstalt Heidelberg aus dem Jahre 2003 in der die Wasserdurchlässigkeit von wassergebundenen Decken getestet wurde, sowie einer Diplomarbeit der Uni Hannover zu "Auswirkungen von Oberflächenwasser auf wassergebundenen Wegedecken" (2005), beweist eine dritte wissenschaftliche Arbeit nun eindrucksvoll die hohe Qualität des Wegebaustoffs Sabalith. In einer Diplomarbeit der FH Osnabrück aus dem Jahre 2005, wurde der Materialabtrag auf wassergebundenen Decken durch Begehen und Befahren untersucht. In der aktuellen Ausgabe (7/07) der Fachzeitschrift "Neue Landschaft" ist hierzu ein redaktioneller Beitrag erschienen. Demnach erreicht das beim WABE – Zentrum der FH Osnabrück eingebaute Sabalith die geringsten Abnutzungswerte -unabhängig vom Schuhwerk, aber auch bei Nutzung durch Fahrradfahrer! Wir als Hersteller freuen uns, dass unabhängige wissenschaftliche Untersuchungen das dokumentieren, was zahlreiche Bauherren schon aus der Praxis zu berichten wissen.
Der Artikel: "Materialabtrag auf wassergebunden Decken" als PDF-Dokument zum Download.
Alle drei oben genannten Quellen können Sie gerne über uns als .pdf beziehen.
Bitte schreiben Sie uns eine e-mail!
 
Newsletter
Wichtige Informationen zur Gleichwertigkeit
Diverse Rückmeldungen verschiedener Architekten und Auftraggeber zur Entscheidung für die Gehwegmischungen Sabalith/Sabadyn und anderer unsere Produkte, sowie die teilweise kostenbedingte Kompensation durch so genannte "gleichwertige Produkte", nehmen wir zum Anlass, Ihnen Folgendes mitzuteilen: [mehr..]
 
Newsletter
Sinn und Unsinn von Flächenversiegelungen
Immer mehr Flächen im städtischen Bereich, aber auch in unseren stadtnahen Erholungsgebieten unterliegen zunehmenden Versiegelungsgraden der Oberflächen. Asphalt, Beton, Bitumen oder Verbundstein sind hier die vorherrschenden Baustoffe. [mehr..]